Deutschland & Österreich
Beratung per Telefon oder Mail
Topseller
Trockeneisstrahlgeräte DC280 Vario Blaster Trockeneisstrahlgeräte DC280 Vario Blaster
18.444,00 € inkl. 16% MwSt.
15.900,00 € *
Abrasiv Set für LT50 / DC50 Abrasiv Set für LT50 / DC50
1.153,04 € inkl. 16% MwSt.
994,00 € *
Deckert DCE 80 Trockeneisstrahlanlage Deckert DCE 80 Trockeneisstrahlanlage
13.804,00 € inkl. 16% MwSt.
11.900,00 € *
Trockeneisstrahlgerät DC50 Vario Blaster Trockeneisstrahlgerät DC50 Vario Blaster
8.584,00 € inkl. 16% MwSt.
7.400,00 € *
Deckert DCE 480 Trockeneisstrahlanlage Deckert DCE 480 Trockeneisstrahlanlage
21.924,00 € inkl. 16% MwSt.
18.900,00 € *
Trockeneisstrahlgerät LT50 Shop Blaster / High Power Trockeneisstrahlgerät LT50 Shop Blaster / High...
5.643,40 € inkl. 16% MwSt.
4.865,00 € *
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Trockeneisstrahlgerät LT50 Shop Blaster / High Power
Trockeneisstrahlgerät LT50 Shop Blaster / High...
Trockeneisstrahlgerät LT50 Shop Blaster / High Power
5.643,40 € inkl. 16% MwSt.
4.865,00 € *
Zum Produkt
Trockeneisstrahlgerät DC50 Vario Blaster
Trockeneisstrahlgerät DC50 Vario Blaster
Das DC 50 bietet alle Vorteile der Reinigung mit Trockeneis bei niedrigen Investitionskosten. Es ist für Anwendungen mit leichter bis mittlerer Reinigungsleistung hervorragend geeignet und ist dabei handlich sowie transportabel. Durch...
8.584,00 € inkl. 16% MwSt.
7.400,00 € *
Zum Produkt
Deckert DCE 480 Trockeneisstrahlanlage
Deckert DCE 480 Trockeneisstrahlanlage
Das DC 480 Einschlauchsystem ist mobil einsetzbar, elektropneumatisch und einfach zu bedienen. Es ist für alle Anwendungen von mittlerer bis starker Reinigungsleistung hervorragend geeignet und kann aufgrund seiner Einstellmöglichkeiten...
21.924,00 € inkl. 16% MwSt.
18.900,00 € *
Zum Produkt
Deckert DCE 80 Trockeneisstrahlanlage
Deckert DCE 80 Trockeneisstrahlanlage
Komplett einsatzbereit, incl.: Bedienungsanleitung, Druckluft u. Eisrate regelbar, Max. Betriebsdruck 10 Bar, Trockeneis: 3 mm Pellets, Einschlauchsystem sorgt für extra Strahlkraft, mit Mahlwerk, inkl. Strahlpistole und Strahlrohr 2,5 m...
13.804,00 € inkl. 16% MwSt.
11.900,00 € *
Zum Produkt
Trockeneisstrahlgerät LT280 Double Impact
Trockeneisstrahlgerät LT280 Double Impact
Trockeneisstrahlgeräte - Unsere Lösungen für Ihre Anwendungen Das Trockeneisstrahlen hat sich als umweltfreundliche und kostensparende Alternative zu herkömmlichen Reinigungsverfahren und im industriellen Einsatz, z.B. bei der...
Zum Produkt
Abrasiv Set für LT50 / DC50
Abrasiv Set für LT50 / DC50
Auf Wunsch und Anregung vieler Anwender und Kunden haben wir ein Abrasiv Set für die Geräte der Vario Line und Classic Line entwickelt. Mit diesem Abrasiv Set erhalten Sie die Möglichkeit, die starke Reinigungsleistung mit...
1.153,04 € inkl. 16% MwSt.
994,00 € *
Zum Produkt
Trockeneisstrahlgerät LT380 Champion Blaster
Trockeneisstrahlgerät LT380 Champion Blaster
Trockeneisstrahlgeräte - Unsere Lösungen für Ihre Anwendungen Das Trockeneisstrahlen hat sich als umweltfreundliche und kostensparende Alternative zu herkömmlichen Reinigungsverfahren und im industriellen Einsatz, z.B. bei der...
Zum Produkt
Trockeneisstrahlgeräte DC280 Vario Blaster
Trockeneisstrahlgeräte DC280 Vario Blaster
Trockeneisstrahlgeräte - Unsere Lösungen für Ihre Anwendungen Das Trockeneisstrahlen hat sich als umweltfreundliche und kostensparende Alternative zu herkömmlichen Reinigungsverfahren und im industriellen Einsatz, z.B. bei der...
18.444,00 € inkl. 16% MwSt.
15.900,00 € *
Zum Produkt

Trockeneisreinigung der neuen Generation

Bei der Weiterentwicklung unserer neuen Gerätegeneration von Trockeneis- Strahlern standen Bedienerfreundlichkeit, Effizienz und Ökonomie für uns im Vordergrund.

Für Ihre unterschiedlichsten Anforderungen bieten wir eine Vielzahl von Gerätetypen an, die für höchste Belastungen im Dauerbetrieb ausgelegt sind.

Die Vorteile auf einem Blick

- Effktives Reinigen in jedem kleinsten Winkel - Umweltfreundlich – weil rückstandsfrei

- Zeitsparend und oberflächenschonend

Das Trockeneis Reinigungsverfahren

Beim Trockeneisstrahlen werden –78°C kalte Trockeneispellets mit hoher Geschwindigkeit auf die zu reinigenden Oberflächen „geschossen“. Das Auftreffen der Pellets auf die Oberfläche kühlt diese sehr schnell und sehr stark ab. Es kommt zu einer Versprödung des an der Oberfläche haftenden Materials. Da das Trägermaterial und die zu lösende Schicht aus verschiedenen Materialien bestehen, haben beide einen unterschiedlichen Wärmeausdehnungskoeffizienten. Sie reagieren daher unterschiedlich auf die starke Abkühlung. Es bilden sich mechanische Spannungen an den Grenzflächen. Diese Spannungen werden auch als Thermospannungen bezeichnet und führen zum Lösen der Verunreinigung vom Trägermaterial. (Bild 1)

Die kinetische Energie der Trockeneispellets führt beim Aufprall dazu, dass sie sofort in den gasförmigen Zustand übergehen. Das führt zu einer schnellen und extremen Volumenzunahme des CO2. Die Pellets sprengen in »Miniexplosionen« die Ablagerungen zusätzlich ab. (Bild 2)

Der möglicherweise wichtigere Vorteil ist aber, dass nach der Verdampfung «nichts» mehr übrig bleibt, was bei normalem Eis aus Wasser nicht der Fall ist. Bei Wärmezufuhr geht das Trockeneis sofort in den gasförmigen Zustand über.

(Bild 2)

Trockeneis Reinigungsverfahren

Herkömmliches Strahlverfahren

Herkömmliche Strahlmittel, wie z.B. Sand, beschädigen die Oberfläche. Der entstehende Abfall vermischt sich zudem mit den Rückständen der Verunreinigung und muss entsorgt werden. (Bild 3)

Herkömmliches Strahlverfahren

Was ist Trockeneis

Unter Trockeneis versteht man Kohlendioxid oder kurz C02 (handelsüblich auch "Kohlensäure" genannt) in fester Form. Die Bezeichnung «trocken» bezieht sich auf die Eigenschaft direkt zu verdampfen, ohne zu schmelzen respektive flüssig zu werden. Gasförmiges Kohlendioxid wird zunächst unter Druck verflüssigt und anschließend durch schnelles Entspannen in einen festen Aggregatzustand überführt. Hierbei entsteht reiner, weißer, tiefkalter CO2-Schnee. Dieser wird anschliessend in entsprechenden Hydraulikpressen unter hohem Druck verdichtet und zu Blöcken oder Pellets gepresst. Der Druck und die Temperatur bestimmen den Aggregatzustand des Kohlendioxids: gasförmig, flüssig oder fest.

Trockeneis verdampft direkt, ohne zu schmelzen, d.h. flüssig zu werden. Kohlendioxid ist eines der wenigen Gase, das einen festen Zustand annehmen kann. Die Kälteleistung von Trockeneis beträgt bei Erwärmung von –78,5°C (194,65K) auf 0°C (273,15K) zirka 640kJ/kg; dies entspricht etwa der 3-fachen Kühlleistung von herkömmlichem Eis.

Bei Wärmezufuhr geht das Trockeneis sofort in den gasförmigen Zustand über. Beim Reinigen mit Trockeneis werden –78 °C kalte Trockeneispellets mit hoher Geschwindigkeit auf die zu reinigenden Oberflächen „geschossen”.

Trockeneis hat eine Temperatur von ca. -78,5° Celsius

Trockeneis wiegt ca. 700kg/m³

Trockeneis ist wasserfrei

Trockeneis überspringt die Flüssigphase: vom Eis zum Gas

Trockeneis verdampft beim Aufprall (Energieumwandlung)

Trockeneis ist sauerstofffrei (antibakteriell)

Trockeneis ist ungiftig

Trockeneisreinigung der neuen Generation Bei der Weiterentwicklung unserer neuen Gerätegeneration von Trockeneis- Strahlern standen Bedienerfreundlichkeit, Effizienz und Ökonomie... mehr erfahren »
Fenster schließen

Trockeneisreinigung der neuen Generation

Bei der Weiterentwicklung unserer neuen Gerätegeneration von Trockeneis- Strahlern standen Bedienerfreundlichkeit, Effizienz und Ökonomie für uns im Vordergrund.

Für Ihre unterschiedlichsten Anforderungen bieten wir eine Vielzahl von Gerätetypen an, die für höchste Belastungen im Dauerbetrieb ausgelegt sind.

Die Vorteile auf einem Blick

- Effktives Reinigen in jedem kleinsten Winkel - Umweltfreundlich – weil rückstandsfrei

- Zeitsparend und oberflächenschonend

Das Trockeneis Reinigungsverfahren

Beim Trockeneisstrahlen werden –78°C kalte Trockeneispellets mit hoher Geschwindigkeit auf die zu reinigenden Oberflächen „geschossen“. Das Auftreffen der Pellets auf die Oberfläche kühlt diese sehr schnell und sehr stark ab. Es kommt zu einer Versprödung des an der Oberfläche haftenden Materials. Da das Trägermaterial und die zu lösende Schicht aus verschiedenen Materialien bestehen, haben beide einen unterschiedlichen Wärmeausdehnungskoeffizienten. Sie reagieren daher unterschiedlich auf die starke Abkühlung. Es bilden sich mechanische Spannungen an den Grenzflächen. Diese Spannungen werden auch als Thermospannungen bezeichnet und führen zum Lösen der Verunreinigung vom Trägermaterial. (Bild 1)

Die kinetische Energie der Trockeneispellets führt beim Aufprall dazu, dass sie sofort in den gasförmigen Zustand übergehen. Das führt zu einer schnellen und extremen Volumenzunahme des CO2. Die Pellets sprengen in »Miniexplosionen« die Ablagerungen zusätzlich ab. (Bild 2)

Der möglicherweise wichtigere Vorteil ist aber, dass nach der Verdampfung «nichts» mehr übrig bleibt, was bei normalem Eis aus Wasser nicht der Fall ist. Bei Wärmezufuhr geht das Trockeneis sofort in den gasförmigen Zustand über.

(Bild 2)

Trockeneis Reinigungsverfahren

Herkömmliches Strahlverfahren

Herkömmliche Strahlmittel, wie z.B. Sand, beschädigen die Oberfläche. Der entstehende Abfall vermischt sich zudem mit den Rückständen der Verunreinigung und muss entsorgt werden. (Bild 3)

Herkömmliches Strahlverfahren

Was ist Trockeneis

Unter Trockeneis versteht man Kohlendioxid oder kurz C02 (handelsüblich auch "Kohlensäure" genannt) in fester Form. Die Bezeichnung «trocken» bezieht sich auf die Eigenschaft direkt zu verdampfen, ohne zu schmelzen respektive flüssig zu werden. Gasförmiges Kohlendioxid wird zunächst unter Druck verflüssigt und anschließend durch schnelles Entspannen in einen festen Aggregatzustand überführt. Hierbei entsteht reiner, weißer, tiefkalter CO2-Schnee. Dieser wird anschliessend in entsprechenden Hydraulikpressen unter hohem Druck verdichtet und zu Blöcken oder Pellets gepresst. Der Druck und die Temperatur bestimmen den Aggregatzustand des Kohlendioxids: gasförmig, flüssig oder fest.

Trockeneis verdampft direkt, ohne zu schmelzen, d.h. flüssig zu werden. Kohlendioxid ist eines der wenigen Gase, das einen festen Zustand annehmen kann. Die Kälteleistung von Trockeneis beträgt bei Erwärmung von –78,5°C (194,65K) auf 0°C (273,15K) zirka 640kJ/kg; dies entspricht etwa der 3-fachen Kühlleistung von herkömmlichem Eis.

Bei Wärmezufuhr geht das Trockeneis sofort in den gasförmigen Zustand über. Beim Reinigen mit Trockeneis werden –78 °C kalte Trockeneispellets mit hoher Geschwindigkeit auf die zu reinigenden Oberflächen „geschossen”.

Trockeneis hat eine Temperatur von ca. -78,5° Celsius

Trockeneis wiegt ca. 700kg/m³

Trockeneis ist wasserfrei

Trockeneis überspringt die Flüssigphase: vom Eis zum Gas

Trockeneis verdampft beim Aufprall (Energieumwandlung)

Trockeneis ist sauerstofffrei (antibakteriell)

Trockeneis ist ungiftig